Lade- und Energiemanagement für ElektroautoFlotten

Gemeinsam mit unserem Geschäftspartner, Andreas Gerlach, haben wir eine intelligente und kostengünstige Ladesteuerung entwickelt, die mit herkömmlichen Haushaltssteckdosen (Schuko) betrieben wird.

Die maximale Ladeleistung pro Ladepunkt beträgt dabei ca. 2,3 kW, was in vielen Anwendungsfällen, insbesondere bei Flotten im Bereich der Pflegebetriebe optimal ist. Bei Bedarf  integrieren wir Typ-2 Wallboxen zur Schnellladung einzelner Fahrzeuge.

Lade- und Energiemanagement mit dem Siobra Charge Controller

Siobra Charge Controller

Der Charge Controller regelt die Leistung der Ladestation, er misst die aktuelle Ladeleistung und steuert die Ladepunkte, damit die vorgegebene Gesamtleistung nicht überschritten wird.

Monitoring

  • Echtzeit-Visualisierung der Ladevorgänge
  • Statistiken und Reports
  • Fehlermeldungen

Ihre Vorteile

  • Kostengünstige Infrastruktur
  • Zentrale Ladesteuerung die sichergestellt, dass ihre Fahrzeuge optimal geladen werden
  • Steuerung der Ladepunkte, damit die vorgegebene Gesamtleistung nicht überschritten wird
  • Dynamisches Lastmanagement unter Berücksichtigung der Gebäudelast
  • Einfache Erweiterbarkeit durch zusätzliche Ladepunkte
  • Integration von Typ2 Wallboxen
  • PV Überschussladung
  • Monitoring der Ladevorgänge

Referenzen

Diakoniestation Kirchheim-Teck

  • 10 Ladepunkte á 2,3 kW

Sozialstation Freiburg Quäkerstraße

  • 12 Ladepunkte á 2,3 kW

Sozialstation Freiburg Immentalstraße

  • 7 Ladepunkte á 2,3 kW